Überwinterung von Kübelpflanzen

Vor Frosteintritt sind Kübelpflanzen in ein geeignetes Winterquartier zu räumen. Immergrüne Kübelpflanzen, z. B. Oleander, müssen hell stehen. Laubabwerfende Kübelpflanzen oder überwinternde Balkonpflanzen, z. B. Fuchsien oder Pelargonien, können dunkel überwintert werden. Vor dem Einräumen sind die Pflanzen an ihren bisherigen Standorten auf Schädlinge, wie Spinnmilben, Blattläuse, Thripse oder Weiße Fliege zu kontrollieren. Wichtig ist die Kontrolle der Blattunterseiten.

Da die genannten Schädlinge sehr klein sind, empfiehlt sich die Zuhilfenahme einer Lupe. Bei Bedarf sind chemische Bekämpfungsmaßnahmen durchzuführen. Folgende Mittel sind für die genannten Schädlinge geeignet: Spruzit Schädlingsfrei, COMPO Fazilo Gartenspray, Bayer Garten Spinnmilbenspray Plus, Bayer Garten Zierpflanzenspray Lizetan, Schädlingsfrei Careo, Schädlingsfrei Neem u. a. Es sind jedoch nicht alle Präparate gleichermaßen für alle Pflanzenarten geeignet, einige Arten reagieren z. B. empfindlich auf Neem-Präparate. Tritt Befall durch Gemeine Spinnmilben auf, sind oft schon die rötlichen Weibchen zu finden, die z. T. in „ganzen Klumpen“ versponnen am Stammgrund oder in Rinnenritzen überwintern wollen. Weiterhin sind beschädigte Pflanzenteile zu entfernen, um Fäulnis während der Überwinterung zu vermeiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.