Birnengitterrost: Jetzt schon handeln!

Birnengitterrost: Jetzt schon handeln!
Der Birnengitterrost ist eine Pilzerkrankung. Diese verursacht im Sommer orange Flecken auf den Birnenblättern und überwintert danach auf Wacholderpflanzen. Am Wacholder führt der Rostpilz im April zu schleimigen, aufgequollenen Ästen (am Wacholder ist der Pilz nicht bekämpfbar!). Von hier aus werden die jungen Birnenblätter infiziert. Vitalisieren Sie die Birnen daher ab dem Erscheinen der Blätter 4x im Abstand von je 7 – 10 Tagen mit Neudo-Vital Obst-Spritzmittel.

Gesunde Obstbäume erhalten

Bei feucht-warmer Witterung werden die austreibenden und blühenden Obstbäume schnell von Pilzerkrankungen befallen. Vitalisieren Sie jetzt die Pflanzen mit Neudo-Vital Obst-Spritzmittel. Vitale Pflanzen werden weniger von Pilzerkrankungen wie Birnengitterrost, Monilia-Spitzendürre u.a. befallen.

Weiterlesen

Birnen jetzt gegen Gitterrost spritzen

Hatten Ihre Birnenblätter im Sommer auch orange Flecken? Diese Flecken werden von einer Pilzerkrankung verursacht -dem Birnengitterrost. Der Pilz überwintert auf dem Wacholder und führt dort im April zu schleimigen, aufgequollenen Ästen. Von hier aus werden die jungen Birnenblätter infiziert. Vorbeugend behandeln Sie die Birnen daher ab dem Erscheinen der Blätter 4x im Abstand von je 7 – 10 Tagen mit Neudo-Vital Obst-Pilzschutz.