Krautfäule Tomaten und Kartoffeln

Achtung: Krautfäule bei Tomaten und Kartoffeln!

Durch das bislang feuchte Sommerwetter ist die Gefahr eines Befalls mit Krautfäule in diesem Jahr besonders hoch. Spritzen Sie bei feuchtwarmer Witterung sofort mit Atempo Kupfer-Pilzfrei* oder Cueva AF Tomaten-Pilzfrei*, bei Tomaten alternativ mit Fungisan Rosen-und Gemüse-Pilzfrei*. Bereits befallene Blätter werden entfernt. Die Behandlung wiederholen Sie nach 7 – 10 Tagen.

Praxis-Tipp: Manche Tomaten haben jetzt braune Flecken am unteren Ende der Früchte. Es handelt sich bei diesen Flecken um die so genannte Blütenendfäule. Dies ist keine Krankheit die Früchte leiden nur unter Calcium-Mangel. Die Hauptursache für diesen Mangel sind Kulturprobleme, vor allem zu hohe Stickstoffgehalte im Boden und eine ungleichmäßige Wasserversorgung. Wässern Sie die Tomaten bei Trockenheit daher möglichst täglich und düngen Sie mit Azet TomatenDünger oder Bio Trissol TomatenDünger für optimale Nährstoffversorgung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.