Wintertipps für den Rasen

Wintertipps für den Rasen

Die beste Pflege für den Rasen während der Winterzeit besteht darin, ihn möglichst wenig zu betreten.

Frost

Wird der Rasen bei Frost und Eis betreten, brechen die gefrorenen Gräser wie Glas. Der Rasen stirbt daraufhin ab, wodurch unschöne braune Flecken entstehen. Das Wachstum der Gräser setzt erst ab Temperaturen von circa 5 bis 8 °C wieder ein. Daher bleiben Winterschäden bis weit ins Frühjahr hinein sichtbar! Moose sind jedoch auch während feucht-kalter Witterungsbedingungen in der Lage zu wachsen, sodass sie sich während des Winters vor allem im strapazierten Rasenflächen stark ausbreiten können. Bei einem derartigen Moosbesatz empfiehlt sich im Frühjahr und Sommer der Einsatz von Celaflor® Rasen-Moosfrei Weedex®**.

Schnee

Liegt eine mächtige oder nasse, schwere Schneeschicht über dem Rasen, tritt Sauerstoffmangel ein. Wird der Schnee nun betreten und dadurch zusammengepresst, sterben die darunter liegenden Rasengräser ab. Außerdem können sich Pilzkrankheiten entwickeln. Durchaus positiv ist jedoch eine Decke aus lockerem Pulverschnee. Denn die zahlreichen kleinen Lufteinschlüsse zwischen den Eiskristallen des Schnees wirken wie eine Isolierschicht. Dadurch werden die Gräser vor Bodenfrost und Austrocknung geschützt.

Vorbeugung im Herbst

Wird im Herbst (August bis Oktober) ein Spezialdünger wie Substral® Winterfit Rasendünger ausgebracht, kann viel zur Gesundheit des Rasens während des Winters und für den Start in die nächste Saison beigetragen werden. Denn Substral® Winterfit Rasendünger ist besonders reich an Kalium. Dieser Nährstoff erhöht die Zellstabilität der einzelnen Gräser und macht sie widerstandsfähiger gegen Frostschäden und Krankheiten.
Die beste Pflege für den Rasen während der Winterzeit besteht darin, ihn möglichst wenig zu betreten.

Unsere Empfehlungen:

  • Substral® Winterfit Rasendünger
  • Substral® Winterfit Rasendünger
  • Schleuderstreuer
  • Cel aflor® Rasen-Moosfrei Weedex®**

Erster Kommentar zu “Wintertipps für den Rasen

  1. Interessanter Beitrag, Herr Zimmermann. Habe mich schon öfter gefragt, was ich im Winter für mein Rasen tun kann damit er gut im Frühjahr wächst und möglichst früh gut aussieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.