Ameisen in diesem Jahr besonders aktiv

Ameisenbekämpfung ist derzeit ein wichtigen Beratungsthema. Gegen Ameisen verwenden Sie auf Wegen und Terrassen Loxiran-S-Ameisenmittel* oder Loxiran AmeisenGießmittel*. Am wirkungsvollsten ist die Gießbehandlung am frühen Morgen, da man hiermit auch die Ameisen in tiefer liegenden Nestbereichen erreicht. In Innenräumen, auf Balkonen und in Gewächshäusern setzten Sie das Loxiran AmeisenBuffet* oder die Loxiran AmeisenKöderdose* mit dem natürlichen Wirkstoff Spinosad ein.

Ameisen weiterhin sehr aktiv

Immer noch erreichen uns viele Anfragen zur Ameisenbekämpfung. Gegen Ameisen verwenden Sie auf Wegen und Terrassen Loxiran-S-Ameisenmittel* oder Loxiran Ameisen-Gießmittel*. Am wirkungsvollsten ist die Gießbehandlung am frühen Morgen, da man hiermit auch die Ameisen in tiefer liegenden Nestbereichen erreicht. In Innenräumen, auf Balkonen und in Gewächshäusern setzten Sie das Loxiran AmeisenBuffet* oder die Loxiran AmeisenKöderdose* mit dem natürlichen Wirkstoff Spinosad ein.

Ameisen überall

Derzeit ist die aktivste Zeit der Ameisenstaaten. Ameisen belaufen auf Nahrungssuche Terrassen, Wege und auch Innenräume. Gegen störende Ameisen verwenden Sie auf Wegen und Plätzen Loxiran-S-Ameisenmittel*. Um auch die tiefer liegenden Nestbereiche gut zu erreichen, führen Sie am besten abends oder früh morgens Gießbehandlungen in die Nester durch.

In Innenräumen setzten Sie das Loxiran AmeisenBuffet* oder Loxiran AmeisenKöderdose* ein. Beide Produkte enthalten einen natürlichen Köderwirkstoff mit großer Lockwirkung.

Kahlgefressene Bäume im Frühjahr

Verursacher der Schäden waren häufig Frostspannerraupen. Nach dem ersten Frost schlüpfen die Weibchen dieses Schädlings aus dem Boden. Zur Eiablage kriechen die flügellosen Tiere am Stamm empor. Legen Sie jetzt vor dem ersten Frost einen Raupen-und AmeisenLeimring um die Stämme so verhindern Sie die Eiablage an den Knospen. Besonders Pflanzen, die in diesem Jahr befallen waren, sollten unbedingt rechtzeitig geschützt werden.

Ameisen und Blattläuse

Überall im Garten finden sich derzeit Ameisen. In Pflanzen fördern die Ameisen den Befall mit Blattläusen. Da sich die Ameisen hier von den Ausscheidungen der Blattläuse ernähren, pflegen und verteidigen sie diese. Ameisenstraßen an Bäumen können Sie durch Anlegen des Raupen-und AmeisenLeimringes wirkungsvoll unterbrechen. Die Ameisenwanderung wird gestoppt und die Weitervermehrung der Blattläuse wird stark eingeschränkt.

Zur Bekämpfung der Blattläuse wird Spruzit Schädlingsfrei*, Raptol SchädlingsSpray* oder Neudosan Neu Blattlausfrei* eingesetzt.

Nutzen Sie frostfreie Tage zur Obstbaumpflege

Durch die feuchte Saison haben sich der Obstbaumkrebs und die Rotpustelkrankheit in vielen Bäumen und auch Sträuchern ausgebreitet. Schneiden Sie alle befallenen Zweige jetzt bei trockener, frostfreier Witterung bis ins gesunde Holz zurück. Lassen Sie beim Schneiden keine Aststummel stehen und verstreichen Sie größere Wunden mit Malusan Wundverschluss.

Weiterlesen

Raupen-und Ameisenleimringe

Der gezielhte Einsatz von Raupen-und Ameisenleimringen.

Anwendungszeitpunkte:

  • Ab Ende September (gegen Frostspanner und Blutläuse)
  • Ab Anfang März (gegen Ameisen- und Blattläuse)

Anwendung gegen Frostspanner und andere Schadraupen: Frostspannerraupen schädigen Obst-und Ziergehölze durch Fraß an Blättern und Früchten. Ab Ende September klettern die flugunfähigen Weibchen des Frostspanners zur Eiablage in die Baumkrone.

Weiterlesen